Expertentipp

Künstliche Intelligenz im Hörsystem – Was ist Künstliche Intelligenz (KI)? Sie ist ein Teilgebiet der Informatik, welches sich mit der Automatisierung intelligenten Verhaltens und dem maschinellen Lernen befasst (Wikipedia).

Im allgemeinen Sprachgebrauch hat sich der Begriff KI überall dort durchgesetzt, wo Computer immer komplexere Situationen erkennen können. Bei Autos sind das Sprachcomputer und Navigationssysteme bis hin zu einer autonom arbeitenden Fahrzeugsteuerung. Intelligente Assistenzsysteme übernehmen dabei mehr und mehr die Aufgaben des menschlichen Sehens und Hörens und passen sich zunehmend an verschiedenste Situationen an.

Auch in heutigen Hörsystemen trifft intelligente Automatik auf smarte Hörlösungen. „Künstliche Intelligenz im Hörsystem bedeutet automatische Anpassung an unterschiedliche, sich schnell ändernde Hörsituationen“, erläutert Hörakustikmeister Rüdiger Lohmann, Inhaber des Hörcentrum Lohmann. Ob im Büro oder beim Einkaufen, im Auto, bei einem Gespräch mit Freunden, beim Fernsehen oder während eines Spaziergangs – verschiedenste Hörumgebungen bestimmen unseren Alltag und verändern sich ständig.

Die automatische Anpassung an die verschiedenen Umgebungen ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für entspanntes  und natürliches Hören. Mithilfe eines speziellen Anpasskonzeptes können Rüdiger Lohmann und sein Team auf die Klangvorlieben ihrer Kundinnen und Kunden besonders intensiv eingehen: „Durch die neuen Möglichkeiten zur Individualisierung bewegen wir unsere Kundinnen und Kunden dazu, aktiv an der Optimierung ihres Hörerfolgs mitzuarbeiten.“ Für Nutzerinnen und Nutzer von Hörsystemen bedeutet Künstliche Intelligenz (KI) ein Plus an individueller Freiheit und Freude am selbstbestimmten Umgang mit einer fortschrittlichen Technologie.

© 2021 Hörcentrum Lohmann | Erstellt durch RP Digital Solutions

© 2021 Hörcentrum Lohmann | Erstellt durch RP Digital Solutions

Scroll to Top